Sie verwenden einen veralteten Browser. Für ein schnelleres und sichereres Surfen auf unserer Webseite benutzen Sie bitte einen aktuellen Browser.
Verkaufsoptimierter Grundriss Detail

Der Grundriss für Ihre Küche

Gründe eine neue Küche zu erwerben gibt es viele. Ob der Start eines Neubaus, die Renovierung einer alten

Wohnung, die Umgestaltung in eine seniorengerechte Küche oder die Modernisierung der 60er-Jahre-Küchenfronten, die schon lange aus der Mode gekommen sind. Doch der Küchenkauf bedarf einer besonders gründlichen Planung. Insbesondere das Thema Grundriss Küche sollte dabei nicht auf die lange Bank geschoben, sondern direkt angegangen werden. Worauf es hierbei ankommt und was beachtet werden sollte, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ein Grundriss der Küche ist für die Planung essentiell

  • Das Projekt "neue Küche" ist gründlich anzugehen, denn Fehler in der Küchenplanung lassen sich im Nachhinein nur kaum oder nicht mehr ändern. Daher ist es umso wichtiger, sich vor der dem Küchenkauf ausreichend Zeit für die wesentlichen Punkte zu nehmen.
  • Hierfür muss zunächst geklärt werden, wie die neue Küche sein soll. Welchen Stil diese haben und welchen Zweck diese erfüllen soll. Wird der Fokus eher auf das Praktische oder die Optik gesetzt? Auch ist zu klären, wie der vorhandene Platz des Raumes optimal genutzt werden kann und wie viele verschiedene Materialien benutzt werden sollen. Zudem muss geprüft werden, welche Elektrogeräte eingebaut und installiert werden müssen. Ein wesentlicher Punkt bei der Küchenplanung ist die Höhe des Budgets, denn Wünsche und Realität müssen sich auch vereinbaren lassen.
  • Um die Planung zu visualisieren, ist ein Grundriss der Küche anzufertigen. Unter diesem versteht man eine maßstabsgetreue Zeichnung, die das Verhältnis zwischen Räumen und physischen Merkmalen z. B. in einer Wohnung oder einem Haus von oben, aus der Vogelperspektive zeigt. Ziel ist es, mit dem Grundriss der Küche zu verdeutlichen, wie der Raum später einmal aussehen wird und ob dieser die gesteckten Ziele erfüllt. Doch bei der Küchenplanung ist Vorsicht geboten, da kleine Messfehler hier schnell teuer werden können und dazu führen, dass die komplette Küche neu geplant werden muss. Beim Grundriss der Küche sollten daher einige Punkte bedacht werden.
Fotos für Immobilienmarketing

Grundriss Küche: was bei der Anfertigung beachtet werden sollte

Für den Grundriss der Küche muss der Raum, in den diese integriert werden soll, genau vermessen werden. Besonders zu beachten sind dabei Elemente wie Türen, Fenster oder Heizkörper. Aber auch schiefe Winkel oder unebene Böden sind beim Thema Grundriss Küche zu berücksichtigen. Je genauer und detaillierter zu Beginn gearbeitet wird, desto mehr Geld und Zeit werden für nachträgliche Änderungen und Anpassungen eingespart.

Ein häufiger Fehler bei der Messung ist, dass diese nicht gründlich gemacht wird und häufig lediglich Länge, Breite und Höhe bestimmt werden. Doch es gibt dabei einige Stolpersteine zu beachten.

  • Fußleisten nicht vergessen: Bei der Messung sollte neben Länge und Breite des Raums auch die am Boden eventuell vorhandenen Fußleisten mit in die Berechnung integriert werden.
  • Die Raumhöhe beachten: Diese sollte nicht nur an einer Stelle, sondern auf jeder Raumseite an jeweils zwei unterschiedlichen Punkten gemessen werden. So können Unregelmäßigkeiten am Boden festgestellt werden.
  • Eintragung von Wandöffnungen wie Türen, Fenster und Durchreichen.
  • Die Integration von Heizkörpern mit einplanen, da deren Position nur mit großem Aufwand veränderbar ist.
  • Überprüfung der Raumecken auf Rechtwinkligkeit: Trifft dies nicht zu, können Küchenschränke schwer in einer Ecke montiert werden.
  • Installationen berücksichtigen: Position vorhandener Anschlüsse für Strom, Wasser und Gas einzeichnen.

Wurden diese Punkte beachtet, können auf dem Grundriss der Küche unterschiedliche Vorstellungen und Anordnungen durchgegangen und ein wenig experimentiert werden.

Den Grundriss der Küche besser von einem Profi anfertigen lassen

Grundrisse für Immobilienmarketing

Der Grundriss der Küche ist eine detaillierte und aufwendige Arbeit, bei der auch kleine Fehler schnell teuer werden können. Wer hier nicht aufpasst und genau arbeitet, muss später nachträgliche Änderungen vornehmen, die schnell mehrere Hundert oder Tausend Euro kosten könnten. Daher ist es sinnvoll, direkt zu Beginn einen professionellen Grundriss der Küche zu erstellen. Um hier auf Nummer sicher zu gehen, sollte diese Arbeit in die Hände eines Profis gelegt werden. Denn nur mit einem genauen Grundriss der Küche, der von Spezialisten erstellt wurde, können Fehler vermieden und die Küche in Ruhe geplant werden.