Sie verwenden einen veralteten Browser. Für ein schnelleres und sichereres Surfen auf unserer Webseite benutzen Sie bitte einen aktuellen Browser.
Verkaufsoptimierter Grundriss Detail

In dieser Erfolgsgeschichte berichten wir,

wie Kunden den Kauf eines Einfamilienhauses ohne nennenswerte Unterlagen angegangen sind und den ganzen Prozess der Finanzierung ungemein beschleunigt haben. Und dies zu einem attraktiven Preis!

Im Jahr 2020 wurde ein sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus aus dem Jahr 1885 zum Verkauf angeboten. Das Haus liegt in einem beschaulichen Dorf mit keinen 2.000 Einwohnern im ländlichen Raum in Norddeutschland. Die Interessenten hatten den Plan, da es sehr idyllisch gelegen ist und man aus dem Wohnzimmer sogar in der Ferne die Elbe sehen kann, es als ein gemütliches Ferienhaus umzubauen und zu vermieten. Bereits beim Ansehen der Immobilienanzeige hat sich das junge Paar in das tolle Haus verliebt.

Die erste Besichtigung war schnell mit den aktuellen Eigentümern vereinbart. Von außen hinterließ das 2-stöckige Rotklinkerhaus einen tollen ersten Eindruck. Bei der Innenbesichtigung zeichnete sich schnell ab, hier muss einiges an die heutigen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst werden. Der Verkäufer teilte bereits bei der Besichtigung mit, dass leider nur sehr wenige bis teilweise keine oder maximal veraltete Unterlagen zu dem Bauwerk vorliegen. So liegt von dem großzügigen Dachausbau keine Dokumentation vor. Ebenso stimmen auch sonst die Ansichten und Schnitte aus dem Baujahr nicht mehr mit den aktuellen Gegebenheiten überein. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Bauamt vor Ort erfuhren die Käufer, dass es für ein so altes Gebäude leider keine Dokumente gibt. Zumindest konnte im Gespräch geklärt werden, dass es sich nicht um ein Denkmalschutzobjekt handelt.

Die Käufer rechneten mit Sanierungskosten in Höhe von 145.000 €, zuzüglich des Kaufpreises von 85.000 €. Das junge Paar wollte einen Großteil über eine Bank mittels Immobiliendarlehn finanzieren. Da Banken jedoch aktuelle und ausführliche Unterlagen für die Bewertung und Einschätzung einer Immobilie benötigen, war schnell klar, dass die vorliegenden Unterlagen nicht ausreichen werden.

Nach Gesprächen mit mehreren Architekten aus der Region, welche alle die Unterlagen erstellen würden, zeigte sich, auch im Hinblick auf die bereits hohen Sanierungskosten, dass wohl alles in allem zu teuer werden würde.

Auf der Suche nach Alternativen sind die potenziellen Immobilienkäufer auf die Homepage der Grundriss Schmiede aufmerksam geworden. Schnell war die Entscheidung getroffen, die notwendigen Dokumente selbst und durch uns erstellen zu lassen.

Nach einem kurzen telefonischen Briefing durch die Grundriss Schmiede fuhren die Käufer – ausgerüstet mit Stift, Papier, Zollstock und Laserentfernungsmesser – noch einmal in das auserwählte Einfamilienhaus. Dort angekommen, haben sie eine händische Skizze des Erdgeschosses und des Obergeschosses angefertigt und mittels Zollstock und Laserentfernungsmesser die aktuellen Meterangaben in ihre Skizze übertragen.

Händische Skizze Erdgeschoss
Händische Skizze Obergeschoss

Diese Skizze hat das junge Pärchen in ihr Kundenkonto bei der Grundriss Schmiede hochgeladen und zwei bemaßte Grundrisse mit Flächenaufstellung und Architektenbestätigung gebucht. Nach nur 24 Stunden haben sie die aktuellen und bemaßten Grundrisse zur Weiterleitung an die Banken zurückerhalten.

Ergebnis bemaßter Grundriss Erdgeschoss
Ergebnis bemaßter Grundriss Obergeschoss

Neben den zwei bemaßten Grundrissen wollten die Käufer zusätzlich noch die Schnitte und Ansichten neu erstellen. Dies wurde ebenfalls umgehend von der Grundriss Schmiede umgesetzt. Hierbei wurde auf die Originaldokumente zurückgegriffen und diese entsprechend an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. So wurden im Laufe der Jahre einige Fenster im Erdgeschoss und Obergeschoss ergänzt, welche auf den Ursprungsplänen noch nicht enthalten waren.

Ansicht Nord
Ansicht Süd
Ansicht West
Ansicht Ost
Schnittzeichnung Haus

Nach Rücksprache mit der Bank der Käufer reichten diese Unterlagen schon für eine positive Finanzierungszusage. Das junge Paar wollten aber gerne der Bank noch zusätzlich aufzeigen, was ihr Vorhaben für die Immobilie ist. Also haben sie noch zwei weitere verkaufsoptimierte Grundrisse bei uns bestellt.

Für die Erstellung der verkaufsoptimierten Grundrisse haben sie die bemaßten Grundrisse ausgewählt und händisch eingezeichnet, was wie verändert sein würde, wenn die Sanierung abgeschlossen ist. Außerdem haben sie in der Skizze ergänzt, wie die Zimmer zukünftig heißen werden und wo welche Möbel für die Feriengäste stehen werden. Sie haben dies auch zum Anlass genommen, sich bereits schon jetzt intensiv mit der Raumplanung auseinander zu setzen. So wurde nebenbei schon eine Einkaufsliste für die Möbel erstellt und auch diese Kosten, die leider nicht über die Finanzierung abgedeckt sind, geplant.

Welche konkreten Umbaumaßnahmen wurden am Gebäude geplant:

  • Wände entfernen oder versetzen
  • Die Treppe ins Obergeschoss von einem kleinen Flur in den großen Essbereich verlegen
  • Türen versetzen und so gefangene Zimmer zu vollständigen Zimmern machen
  • Das gesamte Obergeschoss entkernen, um aus 3 Zimmern und zwei Fluren einen großzügigen und offenen Wohnbereich und ein sehr großzügiges Schlafzimmer zu schaffen
  • Das Badezimmer soll vollständig entkernt und modernisiert werden. In diesem Zusammenhang wird die Badewanne durch eine Dusche ersetzt
  • Zusätzliche Dachflächenfenster sollten im Obergeschoss für mehr Licht sorgen
  • Erneuerung der Küche und Anpassung am neuen offenen Raumkonzept im Untergeschoss
Skizze verkaufsoptimierter Grundriss Erdgeschoss
Skizze verkaufsoptimierter Grundriss Obergeschoss

Diese zwei Skizzen haben sie anschließend wieder in ihr Kundenkonto bei der Grundriss Schmiede hochgeladen und zwei verkaufsoptimierte Grundrisse bestellt. Die Besonderheit hierbei war, dass das junge Paar auch gerne ein eigenes Design haben wollte. Sie planten, diese Grundrisse am Ende auch auf ihrer eigenen Homepage sowie auf Ferienportalen wie Airbnb oder FeWo zu veröffentlichen. Also haben sie vor der Bestellung wieder kurz mit den Mitarbeitern der Grundriss Schmiede telefoniert, sodass gemeinsam ein stimmiges Farbkonzept für den Grundriss und die Möbel festgelegt wurde.

Ergebnis verkaufsoptimierter Grundriss Erdgeschoss
Ergebnis verkaufsoptimierter Grundriss Obergeschoss

Diese gesamten Unterlagen haben sie anschließend der Bank vorgelegt und ohne weitere Nachfragen zu den Unterlagen eine Finanzierungszusage zu einem sehr guten Zins erhalten! Die Erstellung der Unterlagen hat das junge Paar alles in allem keine 400 € gekostet, womit sich die gesamte Investition der beiden in dieses Objekt in dem Bereich befand, was sie bereit waren zu bezahlen. Im Folgenden haben wir die gesamten Kosten noch einmal übersichtlich aufgeschlüsselt:

Anzahl Stückpreis
(netto)
Gesamtpreis
(netto)
Bemaßte Grundrisse 2 49,00 Euro 98,00 Euro
Flächenaufstellung 2 10,00 Euro 20,00 Euro
Architektenbestätigung 2 20,00 Euro 40,00 Euro
Schnitte 1 16,00 Euro 16,00 Euro
Ansichten 4 16,00 Euro 64,00 Euro
Verkaufsoptimierte Grundrisse 2 16,00 Euro 32,00 Euro
Designanpassung 1 49,00 Euro 49,00 Euro
Summe 14 - 319,00 Euro
zzgl. 16% gesetzl. MwSt. 51,04 Euro
Gesamtkosten 370,04 Euro

Aktuell ist die Sanierung des ehrwürdigen, 135-jährigen Hauses in vollem Gange. Aus Datenschutzgründen wurden einige objektbezogene Daten leicht verändert.

Wenn auch Sie Ihre persönliche Erfolgsgeschichte mit uns schreiben möchten, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit per E-Mail oder rufen Sie uns einfach an.